Ihr externer Datenschutzbeauftragter (DSB)

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit der nationalen Gesetzgebung schreibt für viele Unternehmen in der Europäischen Union (EU) die Benennung eines Datenschutzbeauftragten vor.

Wir stellen hierfür einen juristisch und technisch versierten Experten als externen Datenschutzbeauftragten. Er berät die Geschäftsführung und die Mitarbeiter in Fragen des Datenschutzes, führt Datenschutz-Schulungen durch und kontrolliert regelmäßig die technische und organisatorische Umsetzung des Datenschutzes im Unternehmen.

Alternativ dazu können wir auch einen externen Datenschutzberater stellen, der den internen Datenschutzbeauftragten unterstützt.

Icon Datenschutz - Ulm Datenschutz

Datenschutz ist Vertrauenssache.

 

Am Anfang einer Zusammenarbeit steht daher immer ein persönliches,
unverbindliches und kostenloses Erstgespräch.

Unsere Leistungen für Sie

1. DSGVO und Informationssicherheit – Check und Beratung

Wir analysieren nach einem standardisierten Fragenbogen Ihren aktuellen Stand im Datenschutz und entwickeln zusammen mit Ihnen eine priorisierte Liste von möglichen Maßnahmen.

Hierbei werden alle Aspekte im Datenschutz einmal kurz beleuchtet – von formaler Compliance Ihrer Unternehmensrichtlinien über die Zutrittsregelung Ihrer IT-Serverräume bis zu den Security-Policies in Ihrem Active Directory.

Bei den einzelnen Maßnahmen verlieren wir nie den Blick auf die Wirtschaftlichkeit und Sinnhaftigkeit und wägen die Risiken zusammen mit Ihnen ab. Sie entscheiden selbst, welche Maßnahmen Sie umsetzen.

2. Stellung des externen Datenschutzbeauftragten

Die DSGVO schreibt in Kombination mit dem BDSG-neu für viele Unternehmen die Benennung eines Datenschutzbeauftragten vor.
Aber auch wenn es nicht vorgeschrieben ist, macht es Sinn.
Mit einem auf der Homepage genannten Datenschutzbeauftragten unterstreichen Sie Ihre Professionalität.

Der Datenschutzbeauftragte muss die nötige Fachkunde nachweisen können. Sie finden bei uns sowohl die notwendige juristische als auch die notwendige technische Expertise!

Für einen externen Datenschutzbeauftragten spricht auch manchmal der erhöhte Kündigungsschutz des internen Datenschutzbeauftragten, der ähnlich wie Betriebsräte einen erhöhten Kündigungsschutz erhält.

Im Tagesgeschäft können Sie jederzeit kurze Anfragen per E-Mail oder Telefon stellen und erhalten kurzfristig Antworten mit denen Sie arbeiten können.

3. DSGVO-konforme Dokumentation und eigene Software

Mit Hilfe von Cloud-basierten Softwarelösungen für Dateiablage und Dokumentation, auf die Sie Zugriff erhalten, erstellen Sie in Zusammenarbeit mit uns die gesetzlich erforderliche Dokumentation, zum Beispiel das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten. Dieses muss auf Wunsch der Behörden jederzeit den Behörden überstellt werden.
Wir kennen die typischen Standardprozesse mittelständischer Unternehmen und helfen Ihnen bei der Definition der Tätigkeiten!
Die Zusammenarbeit gestalten wir transparent und dokumentieren die offenen Aufgaben in unserer eigenen cloud-basierten Software (OpenProject), auf die Sie vollen Zugriff erhalten.

Wir nutzen aktuelle Tools und haben unsere eigenen Telefonkonferenz-Einwahlnummern und Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Microsoft Teams.

4. Dokumentvorlagen

Sie erhalten über unsere Cloud-basierte Dateiablage Zugriff auf viele Vorlagen und Dokumentationen zum Datenschutz, die wir für unsere Kunden im jederzeitigen Zugriff aktuell halten.

5. Schulungen und E-Learning

Wir führen Schulungen bei Ihnen durch und bieten parallel dazu unser eigenes E-Learning an, bei dem Ihre Mitarbeiter selbständig und flexibel die Schulung online durchführen können.
Das sind nicht nur einfache Folien, sondern die Schulung ist unserem eigenen professionellen E-Learning-System eingebunden und besteht aus Folien, Video und und Verständnisfragen. Selbstverständlich erhalten die Teilnehmer hinterher ein Zertifikat.

In Verbindung mit den durch uns überprüften Klauseln zum Datenschutz in den Arbeitsverträgen kann sich die Geschäftsführung so optimal absichern.

6. Datenschutz-Folgeabschätzungen (DSFA) durchführen

Die DSGVO schreibt für gewisse Tätigkeiten die Durchführung einer Datenschutz-Folgeabschätzung vor. Im Rahmen des Projekts unterstützen wir Sie hier dabei.

7. Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung

Wir gehen mit Ihnen die Liste Ihrer Dienstleister durch und prüfen die vorhandenen Vereinbarungen zur Verarbeitung von Daten im Auftrag und klären zusammen mit Ihnen und den Ansprechpartnern bei den Dienstleistern offene Fragen. Die Vereinbarungen sind einzeln zu prüfen, die technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten müssen ebenfalls im Einzelnen zum jeweiligen Auftrag passen und geprüft sein.

8. Technische Analyse Ihrer Webseiten und individuelle Datenschutzerklärung auf Ihrer Webseite

Wir prüfen Ihre Webseiten auf technische und rechtliche Fallstricke und erstellen DSGVO-konforme Datenschutzerklärungen für Ihre Webseiten.

9. Jährliche Tätigkeitsberichte an die Geschäftsführung

Auf Wunsch wird jährlich ein Tätigkeitsbericht erstellt, der die durchgeführten Aktivitäten beschreibt, bekannte Risiken offenlegt und die weiteren geplanten Aktivitäten aufzeigt.

10. Datenschutzsiegel für Ihre Webseite & Kommunikation

Sie wollen Ihren Kunden zeigen, dass Sie im Datenschutz Up-To-Date sind? Wir liefern ein Datenschutzsiegel und kurze Statements hinsichtlich unserer Zusammenarbeit, die Sie z.B. Angeboten beilegen können.

11. Dienstleister als Auftragsverarbeiter

Sind Sie selbst als Dienstleister tätig und müssen Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO (AVV) abschließen?

Dann erstellen wir gemeinsam eine Standard-Vorlage, welche Sie Ihren Kunden zur Verfügung stellen können.

Dabei werden wir die in Ihrem Unternehmen getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten dokumentieren und als Anlage zur Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung verwenden.

Welche Vorteile hat Ihr Unternehmen durch den externen DSB?

Icon Vorteile des externen Datenschutzbeauftragten - Ulm Datenschutz

Extern

Transparente Kostenstruktur durch vertraglich festgelegte Preise

Icon Nachteile des internen Datenschutzbeauftragten - Ulm Datenschutz

Intern

Zusätzlich zum regulären Gehalt sind Kosten für Aus- und Fortbildung sowie Erwerb von Literatur vom Unternehmen zu tragen. Der Datenschutzbeauftragte muss für die Tätigkeit von seinen sonstigen Aufgaben freigestellt werden.

Icon Vorteile des externen Datenschutzbeauftragten - Ulm Datenschutz

Extern

Zertifizierte, bereits vorhandene und sofort abrufbare Fachkunde. Wir machen nur Datenschutz!

Icon Nachteile des internen Datenschutzbeauftragten - Ulm Datenschutz

Intern

Zeitintensive und aufwendige Weiterbildungsmaßnahmen zur Erlangung der Fachkunde

Icon Vorteile des externen Datenschutzbeauftragten - Ulm Datenschutz

Extern

Haftung für die korrekte Beratung durch den externen DSB. Risikominimierung für das Unternehmen

Icon Nachteile des internen Datenschutzbeauftragten - Ulm Datenschutz

Intern

Haftung im Rahmen der beschränkten Arbeitnehmerhaftung. Der Geschäftsführer haftet vollumfänglich

Icon Vorteile des externen Datenschutzbeauftragten - Ulm Datenschutz

Extern

Neutrale Position im Unternehmen, sowohl nach Außen als auch innerhalb des Unternehmens

Icon Nachteile des internen Datenschutzbeauftragten - Ulm Datenschutz

Intern

Akzeptanz im Unternehmen stark an die Person des DSB gebunden

Icon Vorteile des externen Datenschutzbeauftragten - Ulm Datenschutz

Extern

Die Beauftragung des externen Datenschutzbeauftragten kann fristgerecht beendigt werden

Icon Nachteile des internen Datenschutzbeauftragten - Ulm Datenschutz

Intern

Interner Datenschutzbeauftragter genießt besonderen Kündigungsschutz – vergleichbar mit einem Betriebsrat

Was kostet ein externer DSB?

Icon externer Datenschutzbeauftragter - Ulm Datenschutz

Die Kosten hängen von Art und Umfang personenbezogener Daten und dem Status quo des Datenschutzmanagements in ihrer Organisation ab.

 

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung können wir Ihnen aber wahrscheinlich schon nach einem kurzen Gespräch am Telefon mitteilen, mit welchen Kosten Sie zu rechnen haben.

 

Unser Abrechnungsmodell:

 

Wir pauschalisieren die allermeisten Aktivitäten in der Datenschutzbetreuung und bieten für eine monatliche Pauschale nicht nur den Datenschutzbeauftragten sondern führen die Aktivitäten mit wenigen Ausnahmen pauschalisiert durch.

 

Dabei ist ein umfangreiches Maßnahmenpaket inklusive – von der Bereitstellung unserer Software und der umfangreichen Vorlagensammlung, bis zur jährlichen Durchführung einer Schulung in Ihren Geschäftsräumen und Bereitstellung von Datenschutz-E-Learning.

Bitte rufen Sie uns für ein unverbindliches Gespräch an (07336-4969880) oder schreiben eine E-Mail an mail@grossmann-datenschutz.de, damit wir uns zurückmelden können.